Berlin : Heinemann-Preis: Rostocker Bürgerrechtler wird ausgezeichnet

Für seine Verdienste um die Integration von Ausländern erhält der Geschäftsführer des Rostocker Vereins "Dien Hong", Michael Hugo, den diesjährigen Gustav-Heinemann-Bürgerpreis. Die mit 20 000 Mark dotierte Auszeichnung würdigt das langjährige Engagement Hugos, das auch gegen Rechtsextremismus und Gewalt gerichtet ist. Die Verleihung des Preises ist am 22. Mai vorgesehen. Die Laudatio hält der frühere Bundesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen, Joachim Gauck. Der Gustav-Heinemann-Preis wurde 1977 gestiftet und wird seither jährlich in zeitlicher Nähe zum 23. Mai, dem Tag der Verkündigung des Grundgesetzes, verliehen.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar