Berlin : Helfen helfen

Spendenaktion des Tagesspiegels startet wieder Soziale Projekte können sich jetzt bewerben

Annette Kögel

Seit Monaten gehen schon Anfragen beim Spendenverein des Tagesspiegels ein: Machen Sie wieder Ihre traditionelle Hilfsaktion für soziale Projekte? Wann geht die Spendenaktion „Menschen helfen!“ los?

Sie startet genau jetzt. Ab sofort und bis zum 15. November können sich Vereine und Verbände, Initiativen und Projekte, Hilfsorganisationen und Ehrenamtsinitiativen wieder beim Tagesspiegel bewerben. Sie müssen als mildtätig oder gemeinnützig anerkannt sein und eine Freistellungserklärung vom Finanzamt mit einreichen. Wir prüfen jede Zuschrift genau – und wählen voraussichtlich wieder rund 40 Projekte aus. Dann sind Sie, liebe Leserinnen und Leser, gefragt. Denn erst Ihre Großzügigkeit macht es möglich, dass wir als Vermittler finanzielle Hilfen weiterleiten können an jene, die es in dieser Stadt der sozialen Notlagen so bitter nötig haben. Dass unsere Leser gern ihren Teil dazu beitragen, anderen unter die Arme zu greifen, denen es schlechter geht, wissen wir aus langjähriger Erfahrung. Im vergangenen Jahr wurden mehr als 210 000 Euro für soziale Projekte vor allem in Berlin und Brandenburg überwiesen. Als die Tsunami-Katastrophe in Asien die Welt erschütterte, legten die Leser dieser Zeitung für die Hilfsaktion mit der Deutschen Welthungerhilfe für Sri Lanka mehr als 550 000 Euro obendrauf.

Die Leser wissen das: Aus alter Tradition hilft der Tagesspiegel den Obdachlosen in dieser Stadt, wenn es im Winter für die Wohlfahrtsverbände und Kirchen immer schwerer wird, sie zu unterstützen. Zudem setzen wir jedes Jahr einen zweiten thematischen Schwerpunkt. Anlässlich der vielen Fälle von vernachlässigten Kindern, die auch 2006 wieder in Berlin und Brandenburg bekannt wurden, soll auch hier geholfen werden. Und auch vielen anderen Menschen am Rande der Gesellschaft greift der Tagesspiegel gemeinsam mit seinen Lesern unter die Arme: Kranken, Alten, Behinderten.

Wir möchten auch mit Unterstützung von Integrationsprojekten für Berliner mit Migrationshintergrund gesellschaftliche Verantwortung übernehmen. Und wie immer geben wir dort gern Zusagen, wo Kürzungen den Fortbestand von Initiativen bedrohen – oder wo engagierte Berliner versuchen, etwas Neues anzuschieben. Ebenso haben Ehrenamtsinitiativen gute Chancen, weil mit wenig Geld, aber großem Einsatz viel bewegt werden kann. Auch vor dem Hintergrund des Verfassungsgerichtsurteils in Karlsruhe werden wir vor allem Projekten in Berlin helfen.

Schicken Sie uns in der Bewerbung eine kurze Selbstdarstellung sowie eine Beschreibung dessen, was Sie mit Geld machen wollen. Beziffern Sie auch die ungefähre Höhe des Betrags, den Sie brauchen. Die Jury des Spendenvereins des Tagesspiegels – dazu gehören Mitarbeiter aus Verlag, Buchhaltung, Personalwesen, Werbeabteilung sowie Redaktion – wird die Bewerbungen sichten. Ende November teilen wir mit, wer ausgewählt wurde. Die Projekte stellen wir in gewohnter Weise ab 1. Dezember bis Weihnachten vor. Zudem werden wir auf einer Sonderseite vor dem Start der 14. Weihnachtsspendenaktion erläutern, was die Leserspenden aus der Weihnachtsaktion 2005 bewirkt haben.

Bewerbungen bis 15. November an den Tagesspiegel, Spendenverein Der Tagesspiegel e.V., Stichwort „Menschen helfen!“, 10876 Berlin. Spendenkonto: Spendenaktion Der Tagesspiegel e. V., Verwendungszweck: „Menschen helfen!“, Kontonummer 25 00 30 942, Berliner Sparkasse, BLZ 100 500 00. Auch Onlinebanking ist möglich. Notieren Sie Namen und Anschrift für den Spendenbeleg. Mehr im Internet unter www.tagesspiegel.de/spendenaktion.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar