Berlin : Heute Abend im Konzerthaus Berlin: Benefizkonzert für psychisch kranke Kinder

Dienstag auf der Freitreppe des Schauspielhauses. "Für mich ist Komponieren etwas ganz Natürliches", sagt Oskar Jezior. Der 14-Jährige gehört zu den sieben jungen deutschen und japanischen Musikern, die eigene Kompositionen heute Abend auf einem Benefizkonzert spielen werden. Das Motto der Veranstaltung: Kinder für Kinder. Der Erlös des Kartenverkaufs geht an die 1. Klinik für Kinderheilkunde und Jugendmedizin im Klinikum Buch. Das Geld wird für den Ausbau der Musiktherapie verwendet und soll Kindern helfen, die an Somatisierungsstörungen leiden. Ohne rein organisch krank zu sein, haben sie oft psychisch mitverursachte, körperliche Beschwerden.

Initiatoren des Konzerts sind die "Yamaha Music Foundation" und die Stiftung "100 Jahre Yamaha". Bundesjugendministerin Christine Bergmann übergab gestern im Auftrag der Stiftung dem Chefarzt der Klinik, Albrecht Tacke, einen Spendenscheck von 50 000 Mark. Tacke sieht die Spende als ersten Baustein für die Betreuung solcher Kinder an. Wichtig sei eine kontinuierliche Projektfinanzierung. Asmus Hinz, musikalischer Leiter der Foundation, will mit Tacke gemeinsam eine Lobby für diese Kinder schaffen. cm

Das Benefizkonzert findet heute Abend um 20 Uhr im Großen Saal des Konzerthauses Berlin am Gendarmenmarkt statt. Rund 100 Karten à zehn Mark gibt es noch an der Abendkasse.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben