Berlin : Heute beginnt das erste Zentralabitur

-

Heute um 10 Uhr schlägt die Stunde der Wahrheit: Mit der schriftlichen Prüfung im Fach Deutsch beginnt für über 6500 Schüler das erste Zentralabitur in der Gesamtberliner Geschichte. Nächste Woche gibt es die zentralen Arbeiten in Mathematik und Englisch, nach und nach folgen dann die zentralen Prüfungen in den anderen Fremdsprachen und in den Fächern, für die die Schulen weiterhin ihre eigenen Aufgaben konzipieren.

Die Bildungsverwaltung erhofft sich von der Zentralisierung, dass der Schwierigkeitsgrad des Abiturs nicht unter ein bestimmtes – mit anderen Bundesländern vergleichbares – Niveau sinken kann. Bei der Konzipierung der Aufgaben hätten sich die beteiligten Lehrerteams denn auch an den Aufgaben anderer Länder orientiert, heißt es aus der Bildungsverwaltung. Ob dieses Vorgehen dazu führt, dass mehr Schüler als bisher durchfallen, ist offen. In Hamburg, das jetzt zum dritten Mal Zentralabitur schreibt, sei die Durchfallquote konstant geblieben,heíßt es aus der dortigen Schulbehörde.

Insgesamt gibt es dieses Jahr in Berlin 14 000 Abiturienten. Die meisten zentralen Prüfungen, nämlich 6800, werden in Englisch geschrieben. In Mathematik sind es 3700. Nur sechs Prüflinge gibt es für die zentrale Arbeit in Polnisch. sve

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben