Berlin : Hoffen auf den Heiligen Geist

Nacht der offenen Kirchen: Gottesdienste zu Pfingsten

-

BISCHOFSWANDERUNG

Der traditionelle Pfingstweg der Berliner Bischöfe zur „10. Nacht der Offenen Kirchen“ führt Pfingstsonntag inklusive Bischof Huber und Kardinal Sterzinsky vom Bebelplatz zum Berliner Dom. Los geht’s um 18.45 Uhr.

KIRCHENNACHT

Rund 150 Kirchengemeinden in der ganzen Stadt bieten in der Nacht von Pfingstsonntag auf -montag Musik, Wort und Leckerlis. Mehr zum Programm unter www.offenekirchen.de

KLOSTERGEBURTSTAG

Der Karmel Regina Martyrum in Charlottenburg (Heckerdamm 132) wird Pfingstsonntag 25 Jahre alt. Um 10 Uhr ist Festgottesdienst in der Gedenkkirche.

KIRCHENFEST

Die Kirchengemeinden in Weißensee erwarten Pfingstmontag (11-16 Uhr) tausend Besucher zum großen ökumenischen Fest auf der Freilichtbühne Weißensee. Musik macht die Band „Patchwork“.

PFINGSTSPAZIERGANG

Dazu lädt die katholische Heilige-12 -Apostel-Gemeinde in Schlachtensee alle Christen ein, die gut zu Fuß sind. Beginn ist Pfingstmontag um 14.30 Uhr an der Kirche am Stölpchensee (Wilhelmplatz) die Route endet an der Königstraße.

PFINGSTAUSFLUG

In Elstal bei Berlin-Spandau gibt’s Pfingstmontag (10 Uhr) einen Open-Air-Gottesdienst am Schaugehege der Sielmann-Stiftung mit Bläsern und Band. Und in der Dorfkirche Herzfelde bei Templin predigt Politikerin Antje Vollmer (11 Uhr). Zwei von 500 Veranstaltungen des schönen Brandenburger Dorfkirchensommers. Mehr unter www.dorfkirchensommer.ekbo.de gba

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar