Berlin : Hotels rüsten sich für Pfingst-Ansturm

Mehrere 100000 Gäste erwartet: Fitnessräume werden Schlafsäle

-

Eine Woche vor Berlins mutmaßlichem ChaosWochenende zeichnet sich ab, dass für die Unterbringung der vielen Gäste außergewöhnliche Maßnahmen erforderlich sind. Zur Erinnerung: Allein der Kirchentag bringt zu Pfingsten etwa 200 000 Besucher nach Berlin. Ebenfalls am Wochenende vom 30. Mai bis 1. Juni findet das DFB–Pokal-Endspiel statt, zu dem etwa 70 000 Fans kommen, und der SPD-Sonderparteitag. Und außerdem geht der normale Touristenbetrieb weiter. Bei der Tourismus Marketing rechnet man „mit mehreren 100 000 Besuchern“, wie Sprecherin Natascha Kompatzki sagt. Um denen Platz zu bieten, hat das Derag Hotel Königin Luise schon einen Fitnessraum freigeräumt, in dem eine Gruppe von bis zu zwanzig Personen für 30 Euro die Nacht inklusive Frühstück unterkommen kann. „Die Personen sollten sich untereinander kennen“, ergänzt Nicole Wegener, Reservierungsleiterin der Hotels. Am Mittwoch war der Fitnessraum noch frei. Im Golden Tulip Hotel Kronprinz werden am Pfingstwochenende alle Schlafmöglichkeiten, auch Beistell- und Couchbetten eingesetzt. Bei Bedarf sollen Konferenzräume zu Frühstückszimmern umgeräumt werden. Vor allem Backpackerhotels waren gefragt. Derzeit sind noch teure Zimmer frei. Infos zur Bettenlage unter www.berlin-tourist-information.de . cof

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben