Berlin : Israels Botschaft sagt Sommerfest wegen Konflikt ab

-

Die Israelische Botschaft hat kurzfristig ihr für den heutigen Sonntag geplantes Sommerfest abgesagt. Das bestätigte Botschaftssprecher Amit Gilad am Sonnabend. Die jüngste Eskalation des Nahostkonfliktes zwischen Israel und militanten Palästinensern hat somit auch Auswirkungen auf Berlin. „Wegen der angespannten Situation in unserer Heimat verschieben wir das Sommerfest, bis sich die Lage wieder entspannt hat“, sagt der Sprecher. Direkte Drohungen in Berlin oder Hinweise auf Störungen habe es aber nicht gegeben. Angesichts der Krise um einen entführten Soldaten in Israel und der militärischen Auseinandersetzung im Gazastreifen habe Botschafter Schimon Stein entschieden, dass man nicht wie geplant feiern und tanzen wolle, während die Lage in Israel so angespannt ist. Das Fest, zu dem rund 1000 Gäste erwartet worden waren, soll so bald wie möglich nachgeholt werden, sagte der Botschaftssprecher. lvt

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben