Update

IT-Ausfall in Berliner Behörde : Computerpanne legt Zulassungsstellte lahm

Nicht nur die Zulassungsstelle war betroffen: Auch die Internetbörse, die mit Terminen bei den Bürgerämtern handelt, war zeitweise blockiert.

von
Neues Kennzeichen für ein Berliner Auto - nicht so am Donnerstag.
Neues Kennzeichen für ein Berliner Auto - nicht so am Donnerstag.Foto: Maurizio Gambarini/dpa

Wer bei der Kfz-Zulassungsstelle etwas zu erledigen hat, braucht fast immer viel Zeit. Am Donnerstag kam es noch schlimmer: Beide Standorte – Kreuzberg und Hohenschönhausen – wurden wegen eines IT-Ausfalls am Vormittag geschlossen. Laut Innenverwaltung betraf das Computerproblem auch andere Bereiche im Landesamt für Bürger- und Ordnungsangelegenheiten (Labo) wie die Führerscheinbehörde, aber nicht die Ausländerbehörde.

Die Ursache sei unklar, man arbeite an dem Problem. Um 17 Uhr kam dann Entwarnung: Die Rechner funktionieren wieder, am Freitag sollen die betroffenen Behörden wieder regulär arbeiten. Betroffen vom Ausfall war offenbar auch das Start-up, das, wie berichtet, Termine bei den Bürgerämtern gegen Geld vermittelt und dabei auf die Daten des Senats zurückgreift: Da versuche jemand, den Service zu unterbinden, hieß es düster in einer E-Mail.

Unterdessen wurde auch die neuerdings aktiv gewordene zeitweise lahmgelegt. "Da versucht wurde, unseren Service zu unterbinden, konnten wir in den letzten Stunden keinen Termin für Sie suchen", hieß es am Donnerstag in einer E-Mail an Kunden. Am Nachmittag hatten die Macher nach eigenen Angaben aber eine Lösung für die Blockade gefunden und konnten wieder loslegen.

Bei der Berliner Senatsverwaltung für Inneres war diesbezüglich zunächst keine Stellungnahme zu bekommen. Die Behörde hatte jüngst angekündigt, „die möglichen technischen und rechtlichen Konsequenzen“ des privat organisierten Angebots zu prüfen. (mit dpa)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben