ITDZ plant "Cloud" für Berliner Ämter : Berliner Verwaltung bekommt eine Daten-Wolke

Eine so genannte "Daten-Cloud" soll die Berliner Verwaltung ab Herbst mit IT-Dienstleistungen des Rechenzentrums ITDZ versorgen. Den Berlinern könnte dadurch nicht nur die Kitaplatz-Suche erleichtert werden.

von

Eine Daten-Wolke könnte den Berlinern bald die Suche nach einem Umzugsunternehmen oder nach einem Kitaplatz erleichtern: Das landeseigene IT-Dienstleistungszentrum Berlin (ITDZ) will eine sogenannte Cloud einrichten, mit der unter anderem Daten von Berliner Ämtern mit denen von Unternehmen oder sozialen Einrichtungen verknüpft werden. Mit der Cloud-basierten Plattform „goBerlin“ sollen die Benutzer dann Dienste abrufen können, die zu ihrer persönlichen Lebenssituation passen, erklärte Konrad Kandziora, der Vorstand des ITDZ Berlin. Gebe man auf der Plattform beispielsweise das Stichwort „Umzug“ ein, so vernetze die Plattform automatisch Daten der Behörden (wie Meldevorgänge oder Informationen zum Mietspiegel) mit denen privater Dienstleister wie Immobilienanzeigen und Handwerkerleistungen.

Das ITDZ ist für die Steuerung der IT-Systeme der Senatsverwaltungen, Bezirksämter und Bibliotheken zuständig. IT-Dienste, die die ITDZ diesen Ämtern und Einrichtungen bislang auf deren lokalen Computern zur Verfügung gestellt hat, sollen in Zukunft für diese durch die Daten-Cloud abrufbar sein. Die Umstellung auf die Cloud ermögliche den Behörden effizienteres Arbeiten, so Kandziora.

Der Beauftragte für Datenschutz, Alexander Dix, hegt keine Bedenken: „Die Bürger können diese Dienstleistungen freiwillig in Anspruch nehmen.“ Die Nutzer müssten jedoch genau darüber informiert werden, was mit ihren Daten geschieht. Man führe bereits beratende Gespräche mit der ITDZ. Rund zwei Millionen Euro investiert die ITDZ in die Cloud. Durch ihre Einführung erwarte man Einsparungen „in Millionenhöhe“, sagte Konrad Kandziora. Die Bereitstellung des neuen Angebots soll im dritten Quartal erfolgen. lho

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

Autor

1 Kommentar

Neuester Kommentar