Berlin : Jenseits der Brücke

NAME

Die Berliner Gesellschaft ist eben nicht nur sehr offen, sondern auch sehr treu. Zur Geburtstagsfeier von Shawne Fielding versammelten sich trotz heftiger Konkurrenz auf dem Eventsektor viele bewährte Protagonisten zum eleganten Barbecue im Garten der Villa Kampffmeyer, die zu diesem Anlass mit lauter Shawne-Bildern ausgestattet war. Solche des peruanischen Malers Rafael Ramirez, die sie wie eine Prinzessin zeigen, aber auch lustige, wie das von Wolfgang Joop. Das Geburtstagskind live war bester Dinge, hatte am Nachmittag einen Scheck für die SOS-Kinderdörfer überreicht. Thomas Borer-Fielding begrüßte zum Teil die gleichen Gäste wie bei seinem Abschied als Botschafter vor zwei Monaten. Den spektakulären Blick auf die Glienicker Brücke bewunderten unter anderem Isa Gräfin von Hardenberg, Terry Snell, Vicky Leandros, Friede Springer, Barbara Scheel, Reto Gaudenzi, Gary Smith und Mania Feilcke. Später, als schon diverse Geburtstagslieder über die Bühne gegangen waren, kamen immer neue Gratulanten hinzu, Klaus Wowereit zum Beispiel und Hartwig und Maria-Theresia Piepenbrock. Im Keller der Villa, die mit ihren Holzbalken fast noch mehr schweizerisches Flair verbreitet als die Botschaft selbst, gibt es eine Zelle, in der die Spione des Kalten Krieges ihren Austausch erwarteten; heute glücklicherweise nur noch eine Gruselattraktion. Auf der Brücke treffen sich an diesem Abend vor allem notorische Partyhopper. eth

0 Kommentare

Neuester Kommentar