Berlin : JETZT GEHT DIE SCHULE LOS

SCHÜLER UND LEHRER

Im heute beginnenden neuen Schuljahr werden 323 912 Mädchen und Jungen Berlins Schulen besuchen, darunter 24 500 Schulanfänger. 299 708 dieser Schüler lernen an öffentlichen Schulen – gut 5572 weniger als im Vorjahr. Sie werden von rund 29 500 Lehrern unterrichtet. Etwa 760 Lehrer haben aufgehört; dem gegenüber stehen 676 Neueinstellungen. Hinzu kommen 140 Lehrer, die die Senatsbildungsverwaltung als „Vertretungsfeuerwehr“ rekrutiert hat. Da die Zahl der Schüler stärker rückläufig ist als die der Lehrer, spricht die Verwaltung von einer „deutlich verbesserten Lehrkräfteausstattung“.

NEUERUNGEN

Zunächst als Schulversuch formieren sich elf Gemeinschaftsschulen – zumeist als Kooperation bestehender Grund- und Oberschulen. Doch es gibt weitere Neuerungen: Beispielsweise erhalten Kinder mit mangelnden Deutschkenntnissen jetzt ein Jahr lang statt bisher sechs Monate eine verbindliche Sprachförderung. Die bisher auf Haupt- und Sonderschule beschränkte Jugendsozialarbeit weitet der Senat schrittweise auf Grund- und Berufsschulen aus. wek

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben