Jubiläums-Spendenaktion startet : So können sich Projekte und Vereine bewerben

Die Tagesspiegel-Spendenaktion unterstützt zum 20. Mal besondere soziale Projekte in Berlin, Brandenburg und der Welt – jetzt bewerben, bis 25. Oktober.

von
In Aktion. Der Spendenverein half auch schon dem Integrationsverein "Kein Abseits" e.V. von Sinem Turac (l.) und Gloria Amuroso.
In Aktion. Der Spendenverein half auch schon dem Integrationsverein "Kein Abseits" e.V. von Sinem Turac (l.) und Gloria Amuroso.Foto: Kai-Uwe Heinrich

Jetzt klingeln wieder die Telefone bei den Mitgliedern des Tagesspiegel-Spendenvereins „Menschen helfen!“: Ehrenamtlich Engagierte, Mitglieder von sozialen Vereinen und Organisationen fragen nach, ab wann man sich denn wieder für die Spendenaktion bewerben könne. Die Antwort lautet: Jetzt, und spätestens bis zum Einsendeschluss am 25. Oktober.

Die diesjährige Spendenaktion wird eine besondere. Zum 20. Mal rufen wir als mildtätige und gemeinnützig anerkannte Vereine auf, sich um Aufnahme in den Kreis der Spendenempfänger zu bewerben. Die Jury des Spendenvereins wählt dann rund 60 Projekte aus, von denen wir einige stellvertretend für alle in unserer traditionellen Weihnachtsspendenaktion im Dezember vorstellen. Unsere Leserinnen und Leser sowie die Internet-Nutzer rufen wir dann auf, für diese Projekte zu spenden, die besonders innovativ sind oder deren Arbeit durch Kürzungen gefährdet ist.

Wir wollen dort helfen, wo es am nötigsten ist

Das Konzept hat sich bewährt, das Verfahren ist aufwendig, aber durch die Einzelprüfungen kann der Spendenverein genau da in den Kiezen dieser Stadt helfen, wo es am nötigsten ist. Wie immer berücksichtigen wir auch gern Bewerber aus Brandenburg sowie ein oder zwei Projekte für Hilfsbedürftige im Ausland. Bei der vergangenen Runde „Menschen helfen! 2011/12“ konnten Verein, Chefredaktion und Geschäftsführung im Frühjahr 2012 insgesamt 263 000 Euro an 59 Vereine und Initiativen übergeben.

Alles fing mit der Unterstützung von Obdachlosen an

Angefangen hat der Tagesspiegel einst damit, innerhalb seiner Weihnachtshilfe um Geld für Obdachlose zu bitten. Mitte der 90er Jahre weitete die Zeitung nach den Etatkürzungen auch infolge der Wiedervereinigung Berlins ihr Engagement aus. So können sich seitdem unter anderem auch Initiativen der Behinderten-, Alten-, Drogen-, Frauen- und Suchthilfe bewerben, sowie Kinderschutzeinrichtungen oder Integrationsprojekte.

Das alles muss die Bewerbung enthalten

Erläutern Sie dem Spendenverein in ihrer kurzen und prägnanten Bewerbung, warum gerade Ihre Arbeit gefördert werden soll. Schreiben Sie, wer das Wirken sonst finanziert und warum das Geld nicht genügt. Empfehlungsschreiben etwa vom Bezirksamt können beigelegt werden. Kostenvoranschläge helfen bei der Auswahl, es können aus Steuergründen nur Sachmittel für Mobiliar, Miete, Bauarbeiten oder etwa pädagogische Spielgeräte finanziert werden. Auch Teilnehmergebühren können wir tragen, aber keine Personalstellen. Notieren Sie bitte Ansprechpartner mit Handynummer. Wichtig: Eine aktuelle Freistellungserklärung des Finanzamtes muss beiliegen.

Im November sichtet die Tagesspiegel-Jury die Eingänge

Im November sichtet die Jury des Spendenvereins alle Eingänge, Ende jenes Monats wird über die Empfänger entschieden. Bevor wir dann in die Jubiläumsrunde 2012/13 starten, legen wir unseren Leserinnen und Lesern wie immer auf einer Bilanz-Sonderseite Ende November dar, was Ihre Spenden zuletzt so alles bewirkt haben.

„Menschen helfen! 2012/13“ ist bereits erfolgreich gestartet: Gerade hat der Pressegolfclub Berlin-Brandenburg dank des Einsatzes vom Golf- und Countryclub Seddiner See sowie des Veranstaltungssponsors „Standard Life“ und mithilfe von prominenten Sportlern beim Benefizgolfen 5555 Euro erspielt. Zuletzt haben auch Unternehmen wie die Berliner Bank, die Sparda-Bank Berlin, das Coeo Haus der guten Taten oder die Wall AG die Tagesspiegel-Weihnachtsspendenaktion unterstützt. Darüber sowie über die Daueraufträge und die Sachspenden unserer Leserinnen und Leser freut sich diese Zeitung mit all den bedachten Vereinen und gemeinnützigen Gesellschaften sehr.

Hierher gehen die Bewerbungen

Bewerbungen sind bis 25. Oktober bitte an den Tagesspiegel, Spendenverein „Menschen helfen!“, Askanischer Platz 3, 10963 Berlin zu richten. Das Konto: Spendenaktion Der Tagesspiegel e.V., Verwendungszweck: „Menschen helfen!“, Berliner Sparkasse, Kontonummer. 250030942, BLZ: 10050000. Beim Onlinebanking bitte Namen und Anschrift notieren. Im Internet: www.tagesspiegel.de/spendenaktion

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben