Jüdische Kita : Noch immer keine Spur nach Brandanschlag

Nach dem Anschlag auf eine jüdische Kindertagesstätte in Charlottenburg sucht der Staatsschutz weiter nach den Tätern. Es gebe immer noch "keine konkrete Spur", sagte ein Polizeisprecher.

Berlin - Bisher hätten sich auch noch keine Zeugen der Tat gemeldet, fügte der Sprecher hinzu. Das liege sicher auch an der schwer zugänglichen Lage der Kita. Dennoch suchen die Beamten weiter nach Zeugen des Geschehens.

Unbekannte hatten in der Nacht zum Sonntag eine Rauchbombe durch ein eingeschlagenes Fenster der Tagesstätte am Spandauer Damm geworfen, die aber nicht zündete. Vertreter aller demokratischen Parteien hatten den Anschlag verurteilt. (tso/ddp)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben