Berlin : Junge Autoren erzählen vom Tanzen

„Tanz“ lautete das Thema – und 400 junge und erwachsene Leser haben mitgemacht: Rund 250 Schüler und 150 Erwachsene haben Geschichten für den diesjährigen Erzählwettbewerb eingeschickt. Die Themen reichen von Missgeschicken beim Tanzwettbewerb über durchtanzte Nächte im Club bis hin zum Regentanz der Amazonas-Indianer.

Nun geht es in die zweite Runde: Die Jury hat die besten Geschichten ausgewählt, die an zwei Halbfinaltagen vorgetragen werden. Am Sonntag erzählen 50 Schüler zwischen 8 und 16 Jahren im Tagesspiegel-Verlagshaus ihre Geschichten, Schülerinnen der Ballettschule Sabine Roth werden dabei Kostproben ihres Könnens geben. Am Sonntag, dem 27. März, sind dann 25 erwachsene Autoren dran. Die besten zehn jungen und erwachsenen Erzähler werden beim großen Finale am 10. April in den Museen Dahlem antreten. Und natürlich darf auch dann eine Tanzeinlage nicht fehlen. D.N.

Die Halbfinaltage (20.3. Schüler, 27.3. Erwachsene) finden jeweils von 11.30 Uhr bis ca. 16.30 Uhr im Tagesspiegel-Haus am Askanischen Platz 3 statt. Das Finale am 10.4. beginnt um 15 Uhr in den Museen Dahlem, Lansstraße 4. Der Eintritt ist frei. Infos: www.tagesspiegel.de/erzaehlwettbewerb

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben