Berlin : Karlshorster Museum lädt zum Kapitulationsfest

NAME

Einen Kult machen sie in Karlshorst nicht um die Kapitulation. Aber am 8. Mai lädt das Deutsch-Russische Museum traditionell zu einem Fest ins Haus in der Zwieseler Straße 4. Ein Veteranen-Chor der sowjetischen Armee eröffnet das Programm unter der Leitung von Mark Aizikowitsch heute um 14 Uhr 30. Historiker präsentieren ab 17 Uhr Forschungsergebnisse über sowjetische Kriegsgefangene, danach werden sowjetische Filme gezeigt. Ab 20 Uhr spielen russische Popbands – bis zum Toast auf das Ende des Krieges um 22 Uhr. Es gibt Soljanka, Sekt und Kaviar. Weiteres unter 5015 0810. ry

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar