Karneval der Kulturen : Weiter Streit um die Finanzierung

Wie in den vergangenen Jahren auch hält der Streit um den Karneval der Kulturen an. Auch jetzt geht es um die Höhe der staatlichen Zuschüsse.

von
Quer durch Kreuzberg. Der Karneval der Kulturen lockt Hunderttausende auf die Straße.
Quer durch Kreuzberg. Der Karneval der Kulturen lockt Hunderttausende auf die Straße.Foto: Wolfgang Kumm/picture alliance/dpa

Um die langfristige Finanzierung des Karnevals der Kulturen wird weiter gestritten. Sowohl die Organisatoren des Karnevals als auch die Opposition im Abgeordnetenhaus kritisieren, dass die vorgesehenen Zuschüsse des Landes ab dem Jahr 2017 nicht ausreichend seien. Im Entwurf der großen Koalition für den kommenden Doppelhaushalt sind 830 000 Euro für 2016 und 270 000 Euro für 2017 vorgesehen. Der Integrationsausschuss des Parlaments lehnte gestern mit den Stimmen von SPD und CDU einen Antrag der Grünen ab, die Gelder für 2017 zu erhöhen. Damit sei vorerst eine Chance vertan worden, den Karneval langfristig zu sichern, sagte Susanna Kahlefeld von den Grünen. Am kommenden Mittwoch wird sich auch der für Finanzen zuständige Hauptausschuss mit dem Thema befassen.

Autor

1 Kommentar

Neuester Kommentar