")})}else Z(e)?e.top.open(d,o):e.location.assign(d)}function Y(e){e.style.setProperty("display","inherit","important")}function K(e){return e.height<1}function _(e,d){return 0==d.offsetHeight&&0!=e.offsetHeight}function O(e){return 0==e.offsetHeight}function V(e,d){var o="";for(i=0;i=2)){var i=o.getBoundingClientRect();if("undefined"==typeof o.width)var r=o.offsetHeight,h=o.offsetWidth;else var r=o.height,h=o.width;if(0!=r&&0!=h){var a=i.left+h/2,u=i.top+r/2,l=d.documentElement,p=0,s=0;if(e.innerWidth&&e.innerHeight?(p=e.innerHeight,s=e.innerWidth):!l||isNaN(l.clientHeight)||isNaN(l.clientWidth)||(p=d.clientHeight,s=d.clientWidth),0<=u&&u<=p&&0<=a&&a<=s){if(e.uabAv[n]++,e.uabAv[n]>=2){var f=function(){};T(t,f,f),e.clearTimeout(e.uabAvt[n])}}else e.uabAv[n]=0}}}e.UABPdd=H;var G=I("head"),F=null;navigator.userAgent.search("Firefox")==-1&&(d.addEventListener?d.addEventListener("DOMContentLoaded",z,!1):d.attachEvent&&d.attachEvent("onreadystatechange",function(){"complete"===d.readyState&&z()})),e.addEventListener?e.addEventListener("load",z,!1):e.attachEvent&&e.attachEvent("onload",z),e.addEventListener?e.addEventListener("addefend.init",z,!1):e.attachEvent&&e.attachEvent("addefend.init",z)}(window,document,Math); /* 3a5c75b490572c1e1694db187d06fe83 */

Berlin : Keine Olympiabewerbung mehr: Auf die WM konzentrieren

sik

Eine erneute Bewerbung um Olympische Spiele wird in absehbarer Zeit kein Thema für Berlin sein, sagte gestern Senatssprecher Michael-Andreas Butz. Diese mache überhaupt keinen Sinn für die Stadt. Die 1993 gescheiterte Bewerbung der Stadt um die Spiele im Jahr 2000 sei seinerzeit unter völlig anderen Voraussetzungen abgegeben worden. Zunächst habe die Idee dahinter gestanden, Spiele in der noch getrennten Stadt abzuhalten. Später habe man die Bewerbung unter das Motto des Zusammenwachsens der Stadt gestellt, sagte Butz.

Am Mittwoch hatte Berlins Regierender Bürgermeister Eberhard Diepgen nach einem Gespräch mit den Spitzenfunktionären des deutschen Sports, Walther Tröger, Chef des Nationalen Olympischen Komitees, und Sportbund-Präsident Manfred von Richthofen, gesagt, dass Berlin sich keinesfalls um die Spiele 2012 oder 2016 bewerben werde. Als Kandidaten sind damit Stuttgart, Leipzig und das Rhein-Ruhr-Gebiet im Rennen. Berlin bereite sich vielmehr auf das internationale Sportgroßereignis Fußball-WM-2006 in Deutschland vor, sagte Butz. Besondere Sympathie habe man in Berlin für eine Bewerbung Leipzigs. Auch bei einer offiziellen Kandidatur der Stadt wolle Berlin sich aber nicht als Austragungsort für bestimmte Sportarten dranhängen: "Wir wollen auch kein Olympia durch die Hintertür."

Außerordentlich bedauerlich jedoch findet Berlin Landessportbund-Präsident Peter Hanisch, dass der Senat diese Absage an eine Bewerbung nicht mit den hiesigen Sportverbänden abgesprochen hat. "Wir beurteilen das optimistischer als die Landesregierung", sagte Hanisch. Natürlich müsse man bei einer Olympiabewerbung viele Faktoren berücksichtigen. Dabei spiele auch eine Rolle, welche Weltregion dran sei, Olympia auszurichten. Die nächsten Spiele finden 2004 in Athen statt, für 2008 werden Peking gute Chancen eingeräumt.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben