Berlin : Kinolegende lud zum Filmklassiker

Delphi-Chef feierte seinen 100. Geburtstag

-

Dort, wo sonst immer die aktuellen Filme angekündigt werden, hat diesmal nur ein Mann seinen Platz: „100 Jahre Walter Jonigkeit“ stand am Dienstagabend in großen Lettern am Delphi-Filmpalast. Zur Feier des Tages ließ das Geburtstagskind den Filmklassiker „Der Leopard“ ohne Eintritt aufführen.

Die erste Gratiskarte ging gerade über die Ladentheke, da war der Jubilar allerdings schon auf dem Weg nach Hause. Jonigkeit hatte schon den ganzen Tag Glückwünsche entgegengenommen und im Foyer des Kinos gefeiert. Kurz vor Öffnung der Kasse um 18 Uhr brach er dann auf und überließ Burt Lancaster, Alain Delon und Claudia Cardinale die Bühne. Das war ganz im Sinne der Cineasten: „Der Leopard ist ein zeitgeschichtliches Dokument mit erstklassigen Schauspielern und einer historisch getreuen Ausstattung“, sagte ein Gast, der sich eine der Gratiskarten gesichert hatte. Bereits um 17 Uhr wartete der erste Kinofan am Eingang.

Über viel Zulauf und viele Geschenke hatte sich Kinochef Walter Jonigkeit zuvor gefreut. Eines gibt es allerdings erst am Wochenende von seinen Mitarbeitern: Eine private Filmvorführung mit einer seltenen Kopie eines noch geheimen Filmes. Dazu bekommt er verschiedene Kurzfilme zu sehen. Vielleicht ist ja sogar einer dabei, den der seit 70 Jahren im Kinogeschäft tätige Jonigkeit noch nicht kennt.mj

0 Kommentare

Neuester Kommentar