Koalitionen : Gysi sieht Chancen für Rot-Rot

Der Fraktions-Chef der Linkspartei/PDS im Bundestag, Gregor Gysi, blickt verhalten zuversichtlich auf eine Neuauflage der rot-roten Koalition in Berlin.

Berlin - "Rot-Rot ist etwas wahrscheinlicher - auch wenn die Bundes-SPD lieber Rot-Grün sähe", sagte Gysi der Zeitschrift "Super Illu". "Wir gehen konstruktiv und offen in die Sondierungsgespräche mit der SPD - und werden für eine Regierungsbeteiligung zur Verfügung stehen, wenn wir uns in den für uns wichtigen Punkten durchsetzen können, sind umgekehrt aber auch zur Opposition bereit", sagte Gysi. Die Grünen seien "so scharf aufs Mitregieren, dass sie fast alles unterschreiben würden", betonte der frühere Berliner Wirtschaftssenator.

"Aber wie ich Klaus Wowereit kenne, gefällt ihm so etwas nicht sonderlich. Bei meiner Partei kann er sich darauf verlassen, dass wir in der Regierungsarbeit zu dem stehen, was wir im Koalitionsvertrag unterschreiben. Und wenn es ihm ernst damit ist, soziale Gerechtigkeit durchzusetzen, dann geht das mit uns deutlich besser als mit den neoliberalen Grünen." (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben