Berlin : Korken knallen im Stundentakt

Silvesterfeier im E-Werk: Acht Mal hintereinander

-

Während woanders noch Blei gegossen wird, können die 2000 Gäste der Silvesterparty im E-Werk bereits auf den Jahreswechsel anstoßen: Bei „The World’s Maximum Celebration“ wird schon um 21 Uhr das erste Mal angestoßen – weil zu dieser Zeit in Moskau Mitternacht ist. Eine Stunde später wird in Istanbul gefeiert und wiederum im E-Werk: Jeweils in einer anderen Ecke des Clubs und jeweils mit der Musik und Dekoration, die zur entsprechenden Zeitzone passt. So geht das insgesamt acht Mal, bis um 6 Uhr deutscher Zeit New York an der Reihe ist. Von dort kommt übrigens auch der international bekannte Partyveranstalter Steven Corwell, der die Dauerfeier im Club in der Wilhelmstraße ausrichten soll. Die Tickets kosten zwischen 15 und 40 Euro, Infos unter 23 09 93 33. Wer noch günstiger feiern möchte, sollte am Dienstag Zeitung lesen: Da verlost der Tagesspiegel 50 Tickets für die Party im E-Werk. sle

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben