Berlin : Krankenhaus Moabit GmbH: Staatssekretär leitet Aufsichtsrat

ry

Zum neuen Aufsichtsratsvorsitzenden der Krankenhaus Moabit GmbH hat der Senat gestern Gesundheitsstaatssekretär Friedrich-Wilhelm Dopatka bestellt. Die Klinik soll nicht über ein Insolvenzverfahren abgewickelt werden, sagte Senatssprecher Helmut Lölhöffel. Die Höhe der Landesbürgschaft stehe noch nicht fest. In der gerichtlichen Auseinandersetzung mit Moabit strebe das Land einen Vergleich an. Ziel bleibe aber die schrittweise Schließung bis 2002. Aus der Gesundheitsverwaltung hieß es gestern, das Grundstück könne nicht über den Liegenschaftsfonds veräußert werden, weil die Diakonie ein Nutzungsrecht habe.

0 Kommentare

Neuester Kommentar