Krankenkassen : TK und AOK profitieren vom Kassenwechsel

Die großen Krankenkassen in Berlin, die keinen Zusatzbeitrag erheben, sehen sich als Gewinner. So verzeichnet die Techniker Krankenkasse in Berlin von Januar bis März rund 11 000 Neuzugänge, das sind 8,3 Prozent der bundesweiten Wechsler.

Nach einer Umfrage des Tagesspiegel hatten bundesweit 130 000 Personen einen Mitgliedsantrag bei der TK gestellt. In Brandenburg waren es 4500. Die TK hat 511 000 Mitglieder in Berlin und Brandenburg. Die AOK Brandenburg-Berlin, Branchengrößter mit rund einer Million Mitglieder, erwartet 16 000 Neuzugänge. Die vorhandenen 4200 Mitarbeiter reichten aus, um die neuen Mitglieder gut zu betreuen, sagt die AOK. Mitarbeiter aus der Verwaltung und den Fachbereichen würden aber verstärkt in den 72 Geschäftsstellen eingesetzt. Die Barmer als drittgrößte Kasse meldet für das erste Quartal bisher 10 000 Neuzugänge. Auch kleine Betriebskrankenkassen wie die BIG oder die BKK ALP Plus verzeichnen verstärkt Anfragen aus dem Berliner Raum.den

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben