Kriminalität : Überfälle auf "Getränke Hoffmann"-Filialen aufgeklärt

Nach der Festnahme von sieben Verdächtigen nach einem Raub auf einen Getränkemarkt in der Neuköllner Fritz-Erler-Allee am vergangenen Mittwoch haben die Ermittler zwischenzeitlich drei weitere Überfälle auf zwei Getränkemärkte und ein Sonnenstudio in Steglitz aufgeklärt.

Berlin - Außerdem wurden durch das Raubdezernat des Landeskriminalamts zwei weitere Verdächtige ermittelt, die inzwischen Haftbefehl erhielten. Wie berichtet, hatten vier der sieben Festgenommenen im Alter von 17 bis 21 Jahren, darunter auch zwei Frauen, am vergangenen Donnerstag Haftbefehl erhalten. Die folgenden Vernehmungen und Ermittlungen führten zur Klärung dreier gleichartiger Taten auf eine "Getränke Hoffmann"-Filiale am Ostpreußendamm am 28. September, auf ein Bräunungsstudio in der Halskestraße am 2. Oktober und eine weitere "Getränke Hoffmann"-Filiale in der Kaiser-Wilhelm-Straße am 6. Oktober.

Am Dienstag, den 17. Oktober wurde eine 21-Jährige aus Lankwitz festgenommen, die am Raub in der Kaiser-Wilhelm-Straße als Fahrerin des Fluchtfahrzeuges beteiligt war. Außerdem führt sie ein Internet-Café in Steglitz, das der "Räuberbande" als Treffpunkt und Logistikzentrum diente. Sie wurde am Mittwoch einem Richter vorgeführt, der gegen die Frau ebenso wie gegen einen 17-Jährigen Steglitzer Haftbefehl erließ. Der Jugendliche ist dringend verdächtig bei dem selben Überfall eine Verkäuferin mit einer Schusswaffe bedroht zu haben. Er wurde vorgestern festgenommen und befindet sich inzwischen ebenfalls in Untersuchungshaft.

Insgesamt waren die von der Gruppe verübten Taten von einer massiven Gewaltbereitschaft geprägt, die das zur Erlangung der Beute erforderliche Maß erheblich überschritt. Darüber hinaus wurden in der Gruppe Organisationsstrukturen erkennbar, die in Anbetracht des jugendlichen Alters der Täter nicht zu erwarten waren.

Die Ermittlungen zu weiteren Tatbeteiligten dauern an. (tso/Polizei Berlin)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben