Berlin : Kritik an Ausbauplänen

kt

Die Ausbaupläne für den Flughafen Tegel werden von der Fraktion Bündnis 90/Grüne und der Initiative Bürger gegen das Luftkreuz abgelehnt. Wer Tegel jetzt ausbauen wolle, zeige nur, dass er nicht die Absicht habe, den Flughafen zu schließen, erklärte Michael Cramer (Grüne). Die Bürgerinitiative forderte, den Genehmigungsantrag für den Ausbau von Schönefeld, der am 17. Dezember eingereicht werden soll, mit dem Schließungsantrag für Tegel zu verbinden. Beide Kritiker setzten sich dafür ein, Verkehr nach Schönefeld zu verlagern. Die Flughafengesellschaft (BFG) sieht hier jedoch keine rechtliche Möglichkeit, während die Initiative auf Beispiele in Mailand und Paris verweist. Die BFG will Tegel, wie berichtet, für 30 Millionen Mark erweitern, um zwei Millionen Passagiere zusätzlich abfertigen zu können.

0 Kommentare

Neuester Kommentar