Berlin : Kritik an Übergangsgeld für Bezirksbürgermeister

Der Bund der Steuerzahler hat die Gehaltsfortzahlung bisheriger Berliner Bezirksbürgermeister kritisiert. Die so genannten Übergangsgelder seien viel zu hoch und zu lange angesetzt, sagte Günter Brinke vom Bund der Steuerzahler. Nach einem Bericht der "Bild"-Zeitung müssen vier Bürgermeister und 16 Stadträte nach der Wahl ihre Posten räumen und erhalten dafür bis Juli 2004 75 Prozent ihrer Gehälter. Nach Angaben der Zeitung erhält ein ehemaliger Bürgermeister monatlich 9901 Mark (5062 Euro) bis 2004.

0 Kommentare

Neuester Kommentar