Kundgebung : Uiguren demonstrieren gegen China

Der Weltkongress der Uiguren ruft zu einer Kundgebung am Freitag um 15 Uhr vor der chinesischen Botschaft auf.

Damit wollen die Exilanten gegen das brutale Vorgehen der chinesischen Regierung bei Protesten in der Provinz Xinjiang am 5. Juli demonstrieren. Sie wollen von der chinesischen Botschaft an der Jannowitzbrücke in Mitte zum Brandenburger Tor ziehen. Erwartet werden rund 1000 Teilnehmer. Zu der Veranstaltung ruft neben der Exilorganisation des überwiegend muslimischen Volksstammes in China auch die Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) auf. Die Menschenrechtsorganisation befürchtet Massaker, Hinrichtungen und andere „rigorose Strafmaßnahmen“ der chinesischen Behörden gegen uigurische Demonstranten. fet/fat

0 Kommentare

Neuester Kommentar