• Längere Wartezeiten: S-Bahn verkehrt am Wochenende eingeschränkt zwischen Zoo und Ostkreuz

Längere Wartezeiten : S-Bahn verkehrt am Wochenende eingeschränkt zwischen Zoo und Ostkreuz

Es ist Geduld gefragt: Auf einer S-Bahn-Hauptstrecke quer durch Berlin wird es von Freitagabend bis Montagmorgen nur einen stark eingeschränkten Verkehr geben.

von
Mal wieder Pendelverkehr bei der S-Bahn. Instandhaltungsarbeiten sorgen das gesamte Wochenende für längere Wartezeiten. Foto: dpa
Mal wieder Pendelverkehr bei der S-Bahn. Instandhaltungsarbeiten sorgen das gesamte Wochenende für längere Wartezeiten.Foto: dpa

Minusgrade oder Fahrzeugmangel sind diesmal nicht der Grund, wenn die Berliner am Wochenende auf die Stadtbahn zwischen Ostkreuz und Zoologischer Garten lange warten müssen. Weil die S-Bahn Gleise auswechsele, Weichen erneuere und andere Instandhaltungsarbeiten plane, werde der Verkehr auf dem Abschnitt von Freitag, 22 Uhr, bis Montag, 1.30 Uhr, erheblich eingeschränkt, teilte das Unternehmen mit. Nur alle zehn bis 15 Minuten gebe es Pendelverkehr mit mehrmaligem Umsteigen. Betroffen sind die Linien S 3, S 5, S 7 und S 75. Einige Züge aus Richtung Osten werden bereits am Ostkreuz enden, Bahnen aus Westen am Bahnhof Charlottenburg.

Ausgerechnet am Sonnabend, wenn Hertha BSC um 15.30 Uhr ein Heimspiel gegen Augsburg hat, fallen wegen der Bauarbeiten ganztags auch die Verstärkerzüge der Regionalbahn RE 1 zwischen Ostbahnhof und Zoologischer Garten aus, die Züge fahren also nur stündlich anstatt halbstündlich. Die RE 2 fährt sonnabends nicht zwischen Friedrichstraße und Zoologischer Garten.

Die S-Bahn empfiehlt das Umsteigen auf die Ringbahn, die vom Ostkreuz ans Westkreuz genauso lange brauche wie die Stadtbahn. Von der Ringbahn sollten die Berliner dann auf Nord-Süd-Züge der U- und S-Bahnen umsteigen. Als Entlastung fährt die U-Bahnlinie U 12 am ganzen Wochenende mit verlängerten Zügen.

Wegen des Hertha-Spiels fahren am Sonnabend die S-Bahnen zwischen Neukölln und Westend sowie zwischen Charlottenburg und Olympiastadion ab 13.30 Uhr und nach Spielende ab 17.15 Uhr im Fünf-Minutentakt.

Autor

10 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben