Arbeitsmarkt : 78.000 Berliner brauchen Hartz IV trotz Arbeit

Für viele mag es wie ein schlechter Scherz klingen: Sich bei einer Arbeit krummlegen und trotzdem so wenig verdienen, dass man zusätzlich staatliche Unterstützung benötigt. Für fast 80.000 Berliner ist das traurige Realität.

Berlin/Potsdam/NürnbergFast 78.000 Berliner können von ihrem Einkommen nicht leben und beziehen zusätzlich Arbeitslosengeld (ALG) II. Das geht aus einer Studie der Bundesagentur für Arbeit in Nürnberg hervor. Der Erhebung wurden Daten vom Januar 2007 zugrunde gelegt. Zum Vergleich verwies der Sprecher der Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit, Olaf Möller, auf eine vorangegangene Untersuchung der Behörde vom Oktober 2006. Damals wurden rund 82.800 sogenannte Aufstocker in Berlin gezählt.

In Brandenburg müssen rund 50.400 Bürger ihr Einkommen mit Arbeitslosengeld II aufstocken. Die Zahl der sogenannten Aufstocker sei im Vergleich zur vorangegangenen Untersuchung der Behörde vom Oktober 2006 um rund 7700 gestiegen, sagte der Sprecher Olaf Möller.

Bundesweit sind mehr als 975.000 Menschen trotz Berufstätigkeit ergänzend auf Hartz IV angewiesen. Rund zwei Drittel leben in Westdeutschland. (mit ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar