Arbeitsmarkt : Senator Wolf fordert Mindestlohn für alle Branchen

Der Berliner Wirtschaftssenator Harald Wolf (Linke) hat sich für einen Mindestlohn zwischen 7,50 und acht Euro ausgesprochen.

Berlin"Der Mindestlohn sollte gesetzlich und flächendeckend, wie in fast ganz Europa üblich, und nicht nur branchenspezifisch eingeführt werden", sagte Wolf der "Berliner Zeitung". Die konkrete Höhe solle eine unabhängige Kommission festlegen, forderte er. Der Senator schlug einen Mindestlohn zwischen 7,50 Euro und acht Euro vor. Besonders dringend sei dieser in Branchen wie dem Wachschutz, der Abfallbeseitigung, aber auch im Friseurhandwerk mit Tariflöhnen von etwas über drei Euro wie in Sachsen. (tsf/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben