Erwerbstätigenzahl : Mehr Menschen mit Arbeit in Berlin

In Berlin haben immer mehr Menschen Arbeit. Nur in Hamburg steigt die Zahl der Erwerbstätigen noch stärker. Die Finanzkrise könnte die Entwicklung am Wirtschaftsstandort Berlin jedoch stoppen.

BerlinDie Zahl der Erwerbstätigen in Berlin steigt weiter. Sie erhöhte sich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum im ersten Halbjahr um zwei Prozent, wie die Senatswirtschaftsverwaltung am Donnerstag unter Hinweis auf Angaben des Statistischen Landesamtes mitteilte. Damit liege Berlin im Vergleich der Bundesländer an zweiter Stelle hinter Hamburg. Bereits 2007 war die Zahl der Arbeitsplätze in der Hauptstadt überdurchschnittlich gestiegen.

Der Aufbau von Beschäftigung unterstreiche die "Dynamik am Wirtschaftsstandort Berlin", sagte Wirtschaftssenator Harald Wolf (Linke). Besonders erfreulich sei der Zuwachs an sozialversicherungspflichtigen Arbeitsverhältnissen, deren Zahl im Zeitraum von Mai 2006 bis Juni 2008 um 70.000 zugenommen habe. Wolf warnte jedoch davor, die Hände in den Schoß zu legen. Der noch nicht ausgestandenen internationalen Finanzkrise und der sich nun sehr deutlich abzeichnenden Abschwächung der realwirtschaftlichen Entwicklung müsse mit "konjunkturstabilisierenden Initiativen" begegnet werden. (jar/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben