Berlin : Landowsky vermisst Direktflug von Berlin in die USA

Der Berliner CDU-Fraktionsvorsitzende Klaus Landowsky hat die Lufthansa scharf kritisiert. "Dass von Berlins aus die USA nicht per Direktflug zu erreichen ist, finde ich für eine Hauptstadt nicht adäquat", sagte Landowsky am Donnerstag vor Journalisten. Bestimmte andere Vorhaben der Fluggesellschaft wie der Bau einer neuen Startbahn in Frankfurt und Überlegungen zur Verstärkung von Flugverkehr in München und Wien könnten ebenfalls Maßnahmen sein, die der Stadt Berlin schaden könnten sagte Landowsky weiter.

Sollte sich das Verhalten der Lufthansa nicht verändern, müsste sich Berlin möglicherweise überlegen, ob andere Luftverkehrsgesellschaften Interesse hätten, hier ein Drehkreuz beispielsweise nach Osten einzurichten. Seines Wissens gebe es Interessenten dafür, sagte der CDU-Politiker, ohne dann allerdings Einzelheiten zu nennen.

Vor einigen Tagen hatte die Lufthansa im Zusammenhang mit ihrer positiven Jahresbilanz mitgeteilt, dass die deutsche Hauptstadt vorerst weiter ohne direkte Flugverbindung in die USA bleiben werde. Zur Begründung hatte es geheißen, zwar sei die Entwicklung in der Region positiv, die Nachfrage reiche im Moment aber noch nicht aus.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben