Berlin : Landtagsschloss wird wohl erst im Mai 2014 fertig

Potsdam - Das Landtagsschloss in Potsdams historischer Mitte droht noch später fertig zu werden. Der Baukonzern BAM Deutschland AG kann den Parlamentsneubau offenbar erst im Mai 2014 übergeben – wenige Wochen vor der Landtagswahl. Das geht aus einem Schreiben von Finanzminister Helmuth Markov (Linke) an Landtagspräsident Gunter Fritsch (SPD) hervor. Ursprünglich sollte der Neubau in denFassaden des früheren Stadtschlosses Ende 2012 fertig sein, der Termin wurde dann auf Herbst 2013 verschoben. Selbst das ist nun nicht mehr zu halten. Ein Ministeriumsprecher sagte, der neue Termin sei vorerst „die Auffassung der BAM“. Das Ministerium prüfe noch den Ende Juni vorgelegten Bauzeitplan. Hinter den Kulissen liefern sich Ministerium und BAM, die den Bau in öffentlich-privater Partnerschaft für 120 Millionen Euro errichtet und 30 Jahre betreibt, ein Tauziehen um Termine und Zusatzkosten von 18,4 Millionen Euro. Jetzt werden die Mehrkosten für die Fristwahrung bis Herbst 2013 geklärt. Landtagspräsident Fritsch reagierte gelassen. Ein späterer Termin sei „keine Katastrophe“ und akzeptabel, um Mehrkosten für beschleunigte Arbeiten zu vermeiden. Die Opposition kritisierte, es fehlten Informationen zum Bauverzug. axf

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben