Berlin : Lehrer ausbilden an Fachhochschulen?

-

Lehrer sollen ihren Schülern nicht nur Fakten, sondern auch soziales Verhalten vermitteln. Nur, wo gibt es die beste Ausbildung für Pädagogen? Karl Max Einhäupl, der Vorsitzende des Wissenschaftsrates, findet, dass das nicht unbedingt die Universitäten sind. „Unis bilden die Lehrer nicht gut genug aus“, sagte Einhäupl auf einer Fraktionsklausur der Berliner Grünen. Eine gute Berufsvorbereitung hätten die Pädagogischen Hochschulen gebracht, die allerdings 1980 in Berlin abgeschafft wurden. Deshalb fordert Einhäupl, künftig auch Lehrer an Fachhochschulen auszubilden. Weil es in Berlin aber zu wenig Fachhochschulplätze gibt, müssen die Universitäten Einhäupl zufolge von ihren 85 000 Plätzen einige an die Fachhochschulen abgeben. Universitäten sollten sich auf ihre Kernaufgaben konzentrieren: die Ausbildung von Nachwuchswissenschaftlern. sib

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben