Berlin : Leser im Glück: Karl-Heinz Reuß fliegt nach Athen

-

„Ich hätte nie damit gerechnet, dass ich tatsächlich gewinne.“ KarlHeinz Reuß hat Glück gehabt: Der 55-Jährige aus Charlottenburg-Wilmersdorf wurde bei der Verlosung des Tagesspiegel-Gewinnspiels mit der Lufthansa und dem Hotel Athenaeum Intercontinental anlässlich der Paralympics in Athen gezogen. Reuß hatte die Frage, wann die ersten offiziellen Paralympics stattfanden, richtig beantwortet: 1960 in Rom. Der dreifache Vater war früher Marathonläufer, inzwischen kann er die Strecke aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr laufen. Auch seinen Beruf als Grundschullehrer musste Reuß wegen eines Handicaps aufgeben: Er ist stark schwerhörig. Reuß fliegt nun mit einem Freund aus seiner früheren Laufgruppe für eine Woche nach Athen zu den Paralympics – sie finden vom 17. bis 28. September statt. Der Tagesspiegel ist Medienpartner der Paralympics-Zeitung. kög

0 Kommentare

Neuester Kommentar