Berlin : Licht aus!

Andreas Conrad

Die Nacht ist bekanntlich nicht allein zum Schlafen da, wer wüsste das besser als Graf Dracula. Nur fern der Morgendämmerung läuft er zur Höchstform auf, der Trend zu langen Nächten kommt gerade ihm gelegen. Lüstern wetzt er seine Zähne, leckt die Lippen – und schreckt zusammen, wenn er die Einladung aus dem Theater des Westens liest. Da bittet das Haus für seine aktuelle Produktion „Tanz der Vampire“ das Publikum heute doch tatsächlich zum Tag der offenen Tür. TAG!!! Nie könnte der Graf daran teilnehmen, er nicht, schon beim ersten Sonnenstrahl zerfiele er zu Staub. Und selbst wenn man ihm geschlossene Vorhänge verbürgte: Wer könnte garantieren, dass keiner der Besucher kurz zuvor knoblauchgewürzte Speisen zu sich genommen hat? Nicht, dass ihn in der Finsternis plötzlich der Atemhauch des Todes träfe …

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben