Lichtenberg : Toter bei Wohnungsbrand

Eine Unachtsamkeit mit tödlichen Folgen: Durch eine brennende Zigarette hat ein 67-Jähriger aus Lichtenberg offenbar seine Wohnung in Brand gesteckt

Berlin Bei einem Wohnungsbrand in Lichtenberg ist am Dienstagmorgen ein Mann getötet worden. Das Feuer war nach ersten Ermittlungen durch eine brennende Zigarette ausgelöst worden, teilte die Polizei mit. Ein Mieter des Mehrfamilienhauses in der Ahrenshooper Straße hatte den Qualm im Hausflur bemerkt und die Feuerwehr alarmiert.

Die Rettungskräfte fanden in der Wohnung einen toten Mann, bei dem es sich wahrscheinlich um den 67-jährigen Mieter handelt. Das Feuer war beim Eintreffen der Feuerwehr bereits selbst erloschen. Ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes hat die Ermittlungen übernommen. (bai/ddp)

 

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben