Berlin : Lichterfelde: Der Lärm ist da, die Baustelle fehlt

kt

Anwohner der Wannseebahn, die derzeit saniert wird, leiden fast die ganze Nacht unter Krach, obwohl zu den "besonders geschützten Zeiten" zwischen 22 Uhr und 6 Uhr nicht gebaut wird. Dann sind aber Materialzüge unterwegs, die auch rangieren müssen. Eingesetzt werden Diesellokomotiven, deren Motore laut sind. Auch Warnsignale, die Anwohner aus dem Schlaf schrecken, ertönen die Nacht hindurch. Die Sprecherin der Verkehrsbau-Gesellschaft der Bahn, Gabriele Schlott, verwies darauf, dass die nächtlichen Fahrten erforderlich seien, und bittet die Anwohner um Verständnis. Genehmigungspflichtig seien die Fahrten nicht. Die Arbeiten an der Wannseebahn sollen bis zum 20. August abgeschlossen sein.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben