Berlin : Liquidrom soll bald wieder öffnen

Am Donnerstag schließt die Therme wegen Sanierungsarbeiten

-

Das WellnessBad Liquidrom im Tempodrom soll nach seiner geplanten Renovierung noch in diesem Sommer wieder aufmachen. Es wird wie berichtet wegen umfangreicher Bauarbeiten in Kürze geschlossen. Statt Ende April, wie ursprünglich angekündigt, wird die Therme jetzt schon am kommenden Donnerstag, dem 21. April, geschlossen, wie der Betreiber Klaus Dieter Böhm sagt. Möglicherweise schon im Juli oder August soll das Bad aber wieder geöffnet werden: „Wir hoffen, die Renovierung in drei Monaten abschließen zu können“, sagte Böhm dem Tagesspiegel.

Nach einem Gespräch mit dem Insolvenzverwalter des Tempodroms, dem Rechtsanwalt Udo Feser, bei dem das Liquidrom Pächter ist, sei er guten Mutes, dass die schwerwiegenden technischen Mängel, die die Schließung der Therme nötig machten, schon bald behoben seien.

Böhm hatte die Sanierung schon seit langem angemahnt, hatte damit aber auch wegen der lange unklaren Situation des seit gut einem Jahr insolventen Tempodroms bislang keinen Erfolg. Inzwischen sei ein ordnungsgemäßer Betrieb der Wellness- und Kultureinrichtung wegen des schlechten Zustands der Technik nicht mehr möglich, sagte Böhm.

Dass Besucher des Hauses ab dem 21. April vor verschlossenen Türen stehen, sei bedauerlich. An Besitzer von Liquidrom-Gutscheinen appellierte Böhm, diese entweder noch vor der Schließung einzulösen oder bis nach der Renovierung zu warten. In Ausnahmefällen könnten Gutscheinbesitzer auch ihr Geld zurückbekommen.

Klaus Dieter Böhm ist schon seit längerem daran interessiert, das Tempodrom mit dem Liquidrom darin zu kaufen. Sein im vergangenen Jahr vorgelegtes Angebot von rund drei Millionen Euro war dem damals zuständigen Verwalter, der im Auftrag des Senats nach einem Käufer suchte, aber zu niedrig. Jetzt sucht Böhm nach anderen Modellen, gemeinsam mit anderen Interessenten das vor gut einem Jahr in die Insolvenz gegangene Haus zu übernehmen. Böhm betreibt neben dem Liquidrom auch die „Toskana Therme“ in Bad Sulza. Im Oktober 2004 eröffnete er die Therme in Bad Schandau südlich von Dresden. lvt

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben