Berlin : Love Parade: "Absage wäre großer Imageschaden"

oew

In das Klagelied der Veranstalter über den unsicheren Termin der Love Parade stimmt auch die Berlin Tourismus Marketing (BTM) mit ein. Aus ganz Deutschland gebe es besorgte Anfragen erklärte die Sprecherin der Tourismusorganisation, Natascha Kompatzki. Hotellerie und Reiseveranstalter hätten sich bereits jetzt auf den Termin eingerichtet und entsprechende Angebote vorbereitet.

Zwar sei in der Vergangenheit die große Mehrzahl der Hotelbetten erst vier Wochen vor der Party gebucht worden, die Hotelmanager bereiteten sich jedoch schon frühzeitig darauf vor und würden andere Veranstaltungen in ihren Häusern anders terminieren. Eine Absage der Love Parade, so die BTM-Sprecherin, bedeute für die Stadt einen schweren Imageschaden und wäre ein großer wirtschaftlicher Verlust.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben