Berlin : Lust und Tugend

-

Ein Zauber entströmt diesen Seiten und entführt den Leser in eine Welt, die überraschend nah und vertraut wirkt. Annemarie Schimmel hat Gedichte von Frauen aus der islamischen Welt zusammengetragen – nicht nur von Araberinnen also. Die meisten Dichterinnen hat die 2003 verstorbene Professorin für IndoMuslimische Kultur auf ihren Reisen kennen gelernt. Andere haben in vergangenen Jahrhunderten Verse über Liebe, Schmerz und Wut verfasst. Immer klingen sie stolz – wie Padishah Khatun, eine persische Sultanstochter, die über den Schleier schreibt: „In diesem Schleier der Keuschheit/der meine Stütze ist/siehst du, dass der Eintritt für Gäste/– die Lüste! – schwierig ist./Und unter dieser Hülle/bleib’ stets das Haupt der Frau,/da deren Stoff ja gewoben/aus Keuschheit und Tugend ist.“ nan


Dieses Buch bestellen Annemarie Schimmel: Ein Buch namens Freude. Gedichte von Frauen aus der islamischen Welt. C. H. Beck, München 2004. 138 Seiten, 19,90 €.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben