Berlin : Mann stach Bekannten nieder

-

Zuerst tranken die Männer zusammen, dann stritten sie sich, am Ende stach der 21-Jährige seinem 38-jährigen Bekannten mit dem Messer in den Oberkörper. Das Opfer überlebte, der Täter ist flüchtig.

Tatort war die Neuköllner Kneipe „Agora“ in der Mainzer Straße. Warum die beiden deutschen Männer am Montag gegen 22 Uhr in Streit geraten waren, wird derzeit noch ermittelt. Nach dem Messerstich flüchtete der Tatverdächtige aus dem Lokal. Der 50-jährige Wirt hatte die Attacke mitbekommen und versuchte nach Polizeiangaben noch, den Flüchtigen aufzuhalten – ohne Erfolg.

Die Polizei konnte den 21-Jährigen gestern in einer Neuköllner Wohnung festnehmen. Das Opfer wurde notoperiert und ist außer Lebensgefahr, hieß es gestern bei der Polizei. tabu

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar