Berlin : Massenschlägerei unter Arabern nach Autounfall

Bei einer Schlägerei unter arabischstämmigen Autofahrern in Wedding gab es am Sonntagabend sechs Verletzte. Laut Polizei fuhr ein 28-jähriger BMW-Fahrer in der Koloniestraße gegen 21.30 Uhr absichtlich auf einen Golf auf. Der gleichaltrige VW-Fahrer stieg mit drei Insassen aus – und stand vor einer Gruppe von zwölf Männern. Bei der anschließenden Schlägerei verletzten sich die Beteiligten mit Messern und Schraubendrehern. Die Golf-Insassen flüchteten zu einer Polizeiwache in die Pankstraße und wurden von dort ins Auguste-Viktoria-Krankenhaus gebracht. Den BMW fanden die Polizisten verlassen vor. Dessen Fahrer und Beifahrer waren zwischenzeitlich ins selbe Krankenhaus gegangen und trafen dort ihre Golf-Kontrahenten wieder. Erneut gingen sie aufeinander los, bis sie von alarmierten Polizisten getrennt wurden. tabu

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben