Berlin : Medienprojekt "Klasse!": Gegenseitig beim Gewinnen helfen

A.S.N.L.

In der heutigen Zeit, wo sogar der Weg zum Kiosk mit dem Auto erledigt wird, lässt sich erkennen, wie träge manche Menschen sind. Deshalb wollten wir wissen, wie und ob Berliner noch sportlich aktiv sind. Eine Umfrage ergab, dass sich die meisten Leute eher privat als professionell mit Sport beschäftigen. Besonders beliebte Sportarten sind Fußball, Basketball, Volleyball, Handball und Tennis. "Da ist man in einer Mannschaft und hilft sich gegenseitig, zu gewinnen", sagte eine der Befragten. Ob für die eigene Kondition oder beruflich - eins ist sicher: Zu mehreren macht Sport mehr Spaß als allein. In einem sind sich Sportler einig: Auf Energydrinks oder Aufbaupräparate, egal welche, kann und sollte man doch auch besser verzichten.

A.S.N.L.

Askanisches Gymnasium

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben