Berlin : Mediziner-Streik: Alles andere als rosig

ni

Für Doktor W. sind die Zeiten alles andere als rosig. Seine kleine allgemeinmedizinische Praxis, die er in den sechziger Jahren übernahm, wirft nicht mehr viel ab. Sie liegt nicht besonders verkehrsgünstig in einer Nebenstrasse, die Patienten kommen hauptsächlich aus der Nachbarschaft, darunter viele Arbeitslose, Sozialhilfempfänger, Rentner, chronisch Kranke, Suchtkranke. Privatpatienten finden selten den Weg zu Doktor W. Seine Praxis bietet keine besonderen "Attraktionen", die er zusätzlich abrechnen könnte, er ist weder in Naturheilverfahren ausgebildet noch in chinesischer Medizin. Seine Räume sind klein und recht schlicht eingerichtet. Er muss bei seinen oft sehr alten und gehbehinderten Patienten häufig Hausbesuche machen, das kostet viel Zeit und ist heute viel schlechter bezahlt als früher. Nicht selten kommen seine Patienten mit psychischen und familiären Problemen zu ihm zur Beratung, auch das wird kaum honoriert.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben