Berlin : Mehr Aufträge

INDUSTRIE: Leichte Erholung der Nachfrage

-

Nach einem schwachen ersten Quartal legte die Berliner Industrie im April wieder leicht zu. Während der ersten drei Monate des Jahres waren die Umsätze der 830 Berliner Industriebetriebe mit mehr als 20 Beschäftigten um 2,5 Prozent gesunken. Im April verzeichnete das Statistische Landesamt nun ein Umsatzplus von 1,9 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat auf 2,55 Milliarden Euro. Dennoch sank die Zahl der Beschäftigten erneut: Wie in den Vormonaten ging die Zahl der Mitarbeiter um über drei Prozent zurück. In Berlin arbeiten noch 99110 Menschen in Industriebetrieben ab 20 Mitarbeiter.

Die Aussichten der Industrie haben sich allerdings etwas verbessert, denn im April nahm die Zahl der Aufträge zu. Sie stieg gegenüber April 2004 um 9,7 Prozent. Der Maschinenbau verzeichnete ein deutliches Plus von 40,6 Prozent. Das Auftragswachstum wurde dabei nicht allein durch das Ausland getragen: Auch die Binnennachfrage nach Berliner Maschinen legte um 34,6 Prozent zu. Die in Berlin besonders wichtige chemische Industrie erzielte ein Auftragsplus von 12,3 Prozent. Die Binnennachfrage lag hier sogar bei 21,6 Prozent. Die Industriebetriebe hoffen nun auf eine dauerhafte Trendwende. Denn die ersten drei Monate waren auch bei der Auftragsentwicklung negativ verlaufen. Im Durchschnitt von Januar bis April gingen drei Prozent weniger Aufträge an die Berliner Industrie als im Vorjahreszeitraum. avi

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben