Berlin : Mehr Bahnhöfe mit Videoüberwachung Auch Vorplatzkontrolle angestrebt

-

Die Bahn wird jetzt auch die Bahnhöfe Alexanderplatz und Friedrichstraße per Kamera überwachen. Die Anlagen sind bereits installiert; dem Einschalten zustimmen muss allerdings noch der Betriebsrat. Nach Angaben von Wolfgang Borsch, dem Regionalleiter von DB Station & Service, will die Bahn auch einen neuen Vorstoß für eine Kamerakontrolle des Hardenbergplatzes machen. Der erste Vorschlag sei vor Jahren vom Senat abgelehnt worden. Im Innern wird der Bahnhof bereits videoüberwacht. Auch im Ostbahnhof sind seit längerem 75 Kameras installiert. Eine erfasst dort auch den Bereich vor dem Bahnhof.

Mit den Datenschützern sei die Überwachung abgestimmt, sagte Borsch weiter. Wo so kontrolliert werde, sei die Zahl der Übergriffe und Beschädigungen erheblich zurückgegangen. Die Bilder werden in die Sicherheitszentralen übertragen. Nur bei einem Vorfall gebe es eine Aufzeichnung, die dann von der Polizei oder dem Bundesgrenzschutz ausgewertet werde. kt

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben