MEHR SICHERHEIT : Personal verdoppelt

Neue Security-Leute.

Die BVG verdoppelt die Zahl der Sicherheitsleute von 60 auf 120. Diese Angestellten des privaten Unternehmens Securitas sollen vor allem auf Buslinien eingesetzt werden. In den vergangenen Wochen gab es mehrere brutale Attacken auf Busfahrer. Sie sollen vor allem auf frequentierten innerstädtischen Linien wie dem M29 oder dem M41 mitfahren. Bislang hatte die BVG bestritten, dass sich die Gewalt auf bestimmten Linien bündele.

Mobilitätshelfer. Die Senatssozialverwaltung will aus Mitteln des „Öffentlich geförderten Beschäftigungssektors“ 500 Mobilitätshelfer als zusätzliches Servicepersonal finanzieren. Ha

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben