Berlin : Mehr Tote im Straßenverkehr

In diesem Jahr wird die Zahl der Verkehrsunfalltoten deutlich steigen. Bis gestern registrierte die Polizei 93 Getötete.

von

Im ganzen Jahr 1998 starben 85 und 1997 87 Menschen. Zum gleichen Zeitpunkt des Vorjahres sind es in diesem Jahr 17 mehr. Die Zahl tödlicher Motorradunfälle verdoppelte sich in diesem Jahr von 10 auf 20. Acht Motorradfahrer verursachten den Unfall selbst (meist durch zu hohes Tempo), in elf Fällen waren es andere Kraftfahrzeugführer. Die Polizei glaubt, dass die Änderung des Führerscheinrechts sich negativ auf die Unfallbilanz ausgewirkt hat. Denn Autofahrer dürfen jetzt ungeschult auf kleine Motorräder steigen. 23 Autofahrer starben bisher, etwa so viele wie im Vorjahr.

Dagegen sank die Zahl der getöteten Radfahrer. In diesem Jahr starben 12 Radler. In den Jahren 1997 und 1998 waren es jeweils 18 Radfahrer. Allerdings wurde gestern ein 55-jähriger Radler getötet. 38 Fußgänger kamen ums Leben, 1998 waren es nur 29. Nach Angaben der Polizei haben 18 Fußgänger ihren Tod durch falsches Verhalten mit verschuldet. Wie im Vorjahr waren unter den Verkehrstoten sechs Kinder.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar