Menschen helfen! : Hilfe mit Herz und Hand

Für 53 Projekte bittet der Tagesspiegel um Spenden. Leser, Unternehmer, Sportler packen selbst mit an.

Annette Kögel

Der Duft von Gänsebraten, herzliche Gespräche, Kerzenschein – am Mittwoch lud Unternehmer Hans Wall, erfolgreich mit werbewirksamer Stadtmöblierung, wieder die Kinderkrankenschwestern vom Externen Pflegedienst zum Weihnachtsessen. Wall hatte den Schwestern, die schwerkranke Kinder zuhause betreuen, bei der Tagesspiegel-Spendenaktion „Menschen helfen!“ im Jahr 2003 spontan geholfen, 8000 Euro überwiesen und so das dringend benötigte Auto finanziert. Die Einladung zum Weihnachtsessen war eine Geste – und wurde zur Tradition. Viele solcher Partnerschaften und Kontakte haben sich durch die Spendenaktion schon ergeben, auch dieses Jahr.

Insgesamt 53 Vereine, Projekte und Initiativen hat der Tagesspiegel-Spendenverein mit Vertretern von Redaktion und Verlag für „Menschen helfen!“ 2009/10 aus der Fülle der Bewerber ausgesucht. Zwölf der neuen, gefährdeten, etablierten oder innovativen Projekte haben wir Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, seit Anfang Dezember beispielhaft in unserer Serie vorgestellt. Auf dem Spendenkonto gehen täglich Gelder ein, überweisen können Sie noch bis März nächsten Jahres. Schon jetzt ein herzliches Dankeschön.

Die Freude und die Hoffnungen sind groß bei unseren Spendenempfängern, denen wir die Schecks im Frühjahr 2010 bei einer Feier im neuen Tagesspiegel-Haus am Askanischen Platz 3 in Kreuzberg überreichen möchten. Sie alle repräsentieren das soziale Hilfsnetzwerk dieser Stadt. Doch wir helfen auch in Brandenburg und im Ausland, diesmal in der von jahrelanger Dürre gezeichneten Krisenregion Kenias.

Im Internet können unsere Leser jetzt die Bandbreite der Spendenaktion selbst verfolgen. Dort werden alle 53 Initiativen aufgeführt: Der Hospizdienst der Caritas, das Wohnprojekt für Aidskranke der gemeinnützigen Gesellschaft Zik, das Nachtasyl Gorki vom Humanistischen Verband, der Blindenhilfsverein Hunde für Handicaps, die Spastikerhilfe, das Schulverweigerer-Integrationsprojekt von EJF Lazarus, die Herberge zur Heimat – um nur einige zu nennen. Wie jedes Jahr setzen sich die Experten des Spendenvereins nach dem Kassensturz zusammen – und verteilen die Gesamtsumme so auf alle Interessenten, dass das Geld möglichst gerecht und effektiv eingesetzt wird. Ende des Jahres, vorm Start der neuen Aktion, ziehen wir dann wieder Bilanz.

Ein Dankeschön geht zudem an das Spendenteam des Bettenhauses Max Kühl und an unseren neuen Partner, den Pressegolf-Club Berlin-Brandenburg. Spectrum Concerts bietet wieder Benefiz-Tickets für ein Konzert an, am 3. Januar in der Philharmonie. Ein Dank geht auch an die Leserin aus Zehlendorf, die gestern anrief: Sie möchte jetzt einen Fernseher an eines unserer Projekte abgeben. Annette Kögel

Das Konto: Spendenaktion Der Tagesspiegel e. V., Verwendungszweck: „Menschen helfen!“, Berliner Sparkasse (BLZ 100 500 00), Konto 250 030 942. Bitte Namen und Anschrift für den Spendenbeleg angeben – auch beim Onlinebanking.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben