Berlin : Milljöh und heitere Stadtlandschaften

-

Undenkbar. Und doch gibt es eine solche Erinnerungsstätte erst seit zwei Jahren. Die HeinrichZille-Gesellschaft betreibt das private Museum an der Propststraße 11 im Nicolaiviertel in Mitte und präsentiert viele Originale: Grafiken, Zeichnungen, Gemälde – beispielsweise das „Strandbad“ (tägl.11-19 Uhr, Tel.24632-500).

Berliner Impressionen von Berliner Malern: Zwei Retrospektiven zum 80. Geburtstag von Rita Preuss und Carl-Heinz Kliemann zeigt die Stiftung Stadtmuseum im Nicolaiviertel in Mitte – im Museum Nicolaikirche und im Museum Ephraim-Palais. Rita Preuss, Meisterschülerin Max Pechsteins, ist seit 1954 im Kunstleben präsent. Zu sehen sind Stadtlandschaften, Stillleben, sozialkritische Studien – oft mit heiteren Zügen. Carl-Heinz Kliemann ist Meisterschüler Karl Schmidt-Rottluffs und hält viel Biographisches fest: Den Blick aufs Moabiter Häusermeer, die Havel-Idylle (Rita Preuss in der Nicoalikirche bis 3. Okt., Di.-So., 10-18 Uhr; C.-H. Kliemann im Palais bis 10.Okt., Di.-So.,10-18 Uhr).

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben